Woche 4 (Scheepjes CAL2016)

Heute stelle ich Euch meine liebste Woche des Scheepjes CAL2016 vor!

welleDie vierte Woche kam mein absolutes Lieblingsmuster dran: Wellen!
Ich war schon immer ein Kind des Meeres und es gibt für mich kaum etwas Schöneres als mich in die Wellen zu werfen oder auch nur am Ufer zu sitzen und stundenlang der Brandung zuzusehen. Daher habe ich mich sehr über dieses Muster gefreut. Entworfen wurde es von Atty vom Blog Atty*s.

Das Muster findet Ihr wie üblich auf der Homepage von Scheepjes, genauso wie den Link zu Esthers hilfreichem Video!

Meine Nadelgröße war diesmal wieder die Standardgröße, also 4mm.

Der Square ist die Woche vom Schwierigkeitsgrad im mittleren Bereich anzuordnen. Es dauert ein bisschen, bis einem die Reihenfolge der Wellen ins Blut übergeht, aber nach einer Weile weiß man intuitiv wie es weitergeht. Es lohnt sich auch in jedem Falle, Esthers Video zu schauen, besonders für die erste Reihe nach den Wellen, um zu sehen, wo genau dort eingestochen werden muss. Es lohnt sich hier auch auf jeden Fall, immer mal wieder nachzuzählen, ob man noch die richtige Anzahl an Maschen hat, da man schnell mal eine vergisst oder einmal zu viel einsticht, wenn man nur in die vorderen oder hinteren Maschenglieder arbeitet.

scheepjes04Da in meinem „Dancing in the Rain“-Farbpaket „leider“ ein dunkler Grauton für die Wellen eingeplant war (was eigentlich ganz gut zu den stürmischen Zeiten einer Depression passt), hab ich spontan beschlossen, davon auch noch 4 weitere in einem Blauton zu arbeiten. Diese erinnern mich dann einfach nochmal mehr ans Wasser. Meine Decke soll ohnehin etwas größer werden und man kann niemals genug Wellen haben!

Ich werde Euch demnächst alle meine zusätzlichen Squares in einem extra Beitrag vorstellen!

Schreibe einen Kommentar