Woche 9 (Scheepjes CAL2016)

Wir sind nun schon in der 9. Woche des Scheepjes CAL2016 angekommen!

Das Design für diese Woche hat Dedri vom Blog Look at what I made beigesteuert. In ihrem Blogbeitrag findet Ihr einiges zu ihrer Inspiration und ihren Gedanken zu Marinke.

Das Muster findet ihr wie jede Woche auf der Homepage von Scheepjes, ebenso wie das zugehörige Video von Esther, in dem sie wie immer gute Tipps gibt.

pflanzeIch kann zum Square der Woche nur eins sagen: Sooooooooo flauschig! Mit dem cable stitch (ehrlich gesagt kenne ich den deutschen Namen hier nicht mal) habe ich vorher noch nie gearbeitet und war sehr gespannt. Ich habe mir mal wieder direkt Esthers Video dazu angeguckt, weil ich beim Anblick des Musters eine Ahnung hatte dass sich dies lohnen könnte. Ich hatte auch recht; ich glaube nur mit der schriftlichen Anleitung hätte ich eventuell etwas Mühe gehabt.
Nach der ersten Musterreihe habe ich aber sehr schnell begriffen wie es funktioniert und ab dann war es eine sehr entspannte Arbeit. Es ging diesmal auch wieder recht schnell von der Hand.

Wenn ich eines die letzten Wochen gelernt hab, dann ist es Folgendes: Trau der sanften Stimme von Esther. Das gilt auch für die Nadelgröße. Ihre Empfehlung diesmal: Geh eine halbe Nummer runter! Hab ich gemacht und eine 3,5mm Nadel benutzt – und Überraschung – es hat wie immer hervorragend funktioniert – danke Esther! Ich bin immer froh, wenn ich nicht einige Runden rumprobieren muss, bis ich mit der Größe gut hinkomme, daher sind mir diese Tipps Gold wert.

Das Geheimnis bei diesem Stich ist genau wie beim seagull stitch locker lassen! Zieht den Faden richtig weit durch die Maschen, so dass es gut sitzt und ein bisschen Spiel hat. Als Belohnung bekommt man ein sehr schönes gleichmäßiges Ergebnis, was noch dazu durch die langen Fäden besonders weich wird.

Von allen neu gelernten Stichen und Mustern ist mir das definitiv eins der liebsten. Es erinnert mich ein bisschen an eine Rankenpflanze, die sich an etwas hoch schlängelt.

Schreibe einen Kommentar